12 geniale Tipps zur Auffrischung Ihres Hauses - OHNE Klimaanlage.

Der Sommer ist da und es ist schon eine Hitzewelle ...

Je höher die Temperatur, desto mehr sind Sie versucht, die Klimaanlage vollständig einzuschalten.

Aber wussten Sie, dass Sie cool bleiben können, ohne eine hohe Stromrechnung zu bezahlen?

Hier sind die 12 Tipps zur Kühlung Ihres Hauses ohne Klimaanlage:

Was sind die kleinen Dinge, die Sie tun können, um Ihr Zuhause ohne Klimaanlage zu kühlen?

1. Schließen Sie Ihre Fensterläden

Wussten Sie, dass 30% der unerwünschten Wärme in Ihrem Haus von Fenstern stammt, die der Sonne ausgesetzt sind?

Es ist normal: Bei so viel Wärme und unbeschichteten Fenstern ist Ihr Haus wie ein Gewächshaus!

Wenn Sie Rollläden, Jalousien oder Vorhänge haben, schließen Sie diese bei heißem Wetter.

Diese einfache Geste kann Ihre Stromrechnung um 7% senken und die Temperatur um 6 ° C senken.

2. Schließen Sie nicht alle Türen

Gehören Sie zu den Leuten, die gerne alle Türen im Haus schließen?

Wissen Sie also, dass Sie beim Schließen einer Tür verhindern, dass sich frische Luft im Haus ausbreitet.

Versuchen Sie auch, die Kühle der Nacht zu nutzen, indem Sie die Türen öffnen, um erfrischende Zugluft in Ihrem Zuhause zu erzeugen.

3. Optimieren Sie Ihren Lüfter

So erzeugen Sie mit Ihrem Fan ein Gefühl der Meeresbrise:

Füllen Sie zunächst eine Salatschüssel mit Eiswürfeln.

Stellen Sie dann die Schüssel vor Ihren Ventilator (bei einem großen Ventilator funktioniert dies sogar noch besser). Legen Sie einen Gegenstand unter die Schüssel, damit die Schüssel kippt.

Hier ! Jetzt „prallt“ die Luft vom Ventilator von den Eiswürfeln ab und erzeugt einen kühlen, dunstigen Effekt.

Vertrauen Sie uns: Es ist pure Magie.

Sie können die Eiswürfel auch durch einen einfachen Eisbeutel ersetzen.

4. Wählen Sie geeignete Textilien

Jede Jahreszeit hat ihre angepasste Bettwäsche.

Flanellblätter und Fleecedecken sind eher für den Winter geeignet.

Im Sommer bevorzugen Sie stattdessen Baumwolle. Es ist ein Material, das atmet und nicht zu viel Wärme speichert.

Sie können auch Buchweizenkissen (eine Vielzahl von Weizen) probieren.

Diese Kissen sind mit Buchweizenschalen gefüllt, die natürliche leere Räume haben.

Dank dieser natürlichen Struktur speichern Buchweizenkissen im Gegensatz zu herkömmlichen Kissen keine Wärme.

5. Ändern Sie die Drehrichtung Ihres Deckenventilators

Wussten Sie, dass die Drehrichtung der Deckenventilatoren einstellbar ist?

Stellen Sie Ihren Lüfter im Sommer so ein, dass er sich gegen den Uhrzeigersinn dreht.

Wenn Ihr Lüfter so eingestellt ist, bläst er Luft mit einem kühleren Effekt für Sie und Ihre Gäste.

6. Achten Sie auf Ihre Körpertemperatur

Im Sommer denken wir hauptsächlich daran, die Temperatur des Hauses zu ändern - aber wir vergessen oft, auf die Körpertemperatur einzuwirken.

Denken Sie daran, dass unsere Vorfahren mehrere Tipps hatten, um die Hitze ohne Klimaanlage zu überstehen.

Eine sehr einfache Methode, um das Innere Ihres Körpers zu kühlen, besteht beispielsweise darin, einfach eiskalte Getränke zu trinken.

Sie können auch in kaltem Wasser getränkte Stoffe verwenden. Wenden Sie sie einfach auf Bereiche Ihres Körpers an, die eine hohe Pulsfrequenz haben (insbesondere Hals und Handgelenke).

Ein weiterer Tipp ist, die Farben Ihrer Kleidung zu wählen (wählen Sie im Sommer helle Farben).

Nachts erzeugen Umarmungen mit Ihrem Partner viel Wärme. Deshalb ist es eine gute Idee, sie bis zum Herbst aufzugeben.

7. Verwenden Sie Ihre VMC- und Dunstabzugshauben

Heutzutage sind die Badezimmer in den meisten Häusern mit VMC (kontrollierte mechanische Belüftung) ausgestattet.

Genau wie die meisten Küchen sind sie mit Dunstabzugshauben ausgestattet.

Diese Geräte sind jedoch äußerst nützlich, um heiße Luft nach der Zubereitung einer Mahlzeit oder feuchte Luft nach dem Duschen zu entfernen.

8. Schützen Sie Ihr Bett vor Hitze

Um sich vor der Hitze zu schützen, können Sie ein Kühlkissen probieren.

Diese Kissen enthalten patentierten Schaum. Dieser Schaum nutzt die thermodynamischen Eigenschaften von Wasser, um Ihren Kopf im Schlaf zu kühlen.

Um die Füße zu erfrischen, müssen Sie vorher eine Flasche Wasser einfrieren.

Stellen Sie diese Flasche dann vor dem Schlafengehen am Fußende Ihres Bettes ab.

Wussten Sie, dass Sie für einen kühlenden Effekt auch Ihre Bettwäsche leicht anfeuchten können (z. B. mit Wasser in einer Sprühflasche)?

Dies ist ein Trick, der seltsam erscheinen mag, aber der Effekt ist garantiert!

9. Genieße die Kühle der Nacht

In einigen Gegenden sind Sommernächte kühl - nutzen Sie diesen Temperaturabfall.

Alles was Sie tun müssen, ist die Fenster Ihres Hauses zu öffnen, um einen angenehmen und erfrischenden Entwurf zu erzeugen.

Darüber hinaus können Sie diesen Effekt dramatisch steigern, indem Sie Ihre Fans strategisch platzieren.

Aber seien Sie vorsichtig: Vergessen Sie nicht, Ihre Fenster und Fensterläden zu schließen, sobald Sie aufwachen!

Diese Geste bewahrt die Frische der Nacht in Ihrer Unterkunft, bevor das heiße Wetter des Tages eintrifft.

10. Ersetzen Sie Ihre Glühlampen

Suchen Sie nach Motivation, Ihre herkömmlichen (Glühlampen) zu ersetzen?

Hier ist eines: 90% der Energie in Glühbirnen geht in der Wärme verloren, die sie abgeben!

Daher ist es besser, Ihre herkömmlichen Lampen durch CFL-Lampen (Kompaktleuchtstofflampe) zu ersetzen.

Dies reduziert nicht nur Ihre Stromrechnung, sondern kühlt auch Ihr Zuhause.

11. Verwenden Sie Ihren Grill

Dieser Tipp mag offensichtlich klingen, aber es tut nicht weh, ihn zu formulieren.

Wenn Sie Ihr Kochfeld oder Ihren Ofen im Sommer benutzen, steigt die Temperatur in Ihrem Haus erheblich an.

Wenn die Innentemperatur bereits hoch ist, müssen Sie Ihren Backofen als letztes auf 250 ° C erwärmen!

Genießen Sie stattdessen Ihren Garten / Balkon und grillen Sie.

12. Berücksichtigen Sie die langfristigen Verbesserungen

Um Ihr Zuhause ohne Klimaanlage zu kühlen, können Sie auch einige Änderungen vornehmen.

Darüber hinaus sind diese Änderungen nicht unbedingt mit erheblichen Kosten verbunden.

Zum Beispiel können Sie Ihre Fenster mit einer Verwitterungsfolie aus Kunststoff beschichten. Diese Isolierung ist im Sommer wie im Winter nützlich.

Um mehr über Plastikfolie zu erfahren, klicken Sie hier, um unseren Artikel zu lesen.

Bei Fenstern mit direkter Sonneneinstrahlung können Sie auch eine Markise hinzufügen oder einen Baum pflanzen.

Dies ist ein besonders effektiver Trick, um die von Ihrem Zuhause aufgenommene Wärme zu reduzieren.

Dort haben Sie es, Sie haben 12 Tipps für die Kühlung Ihres Hauses ohne Klimaanlage entdeckt :-)

Du bist dran...

Kennen Sie weitere Tipps zum Abkühlen? Teile sie uns in den Kommentaren mit. Wir können es kaum erwarten, von Ihnen zu hören!

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

21 Tipps zum Überleben heißer Sommernächte OHNE Klimaanlage.

Ist Ihr Hund heiß? Hier ist der Tipp, um es sofort zu aktualisieren.

kürzliche Posts