Zu wissen, wie man dankbar ist, kann Ihr Leben verändern: 12 Vorteile, von denen niemand etwas weiß.

Zu wissen, wie man für die kleinen Dinge im Leben dankbar ist, macht dich glücklich.

Es kann Ihr Leben verändern und sogar das Negative in etwas Positives verwandeln.

Es kann Freude an Ihrer täglichen Arbeit bereiten, dem Chaos, das Sie gerade durchmachen, Sinn und Klarheit verleihen, die Angst vor Unsicherheit in einen Nutzen verwandeln oder sogar Gelassenheit in Ihren Tag bringen, der Schmerzen hatte.

Wenn wir wissen, wie wir täglich dankbar sein können, können wir Stress besser widerstehen und uns bewusst machen, dass wir andere brauchen, und uns daher um unsere Mitmenschen kümmern.

Zu wissen, wie man dankbar ist, bedeutet zu wissen, wie wir unsere Aufmerksamkeit auf die glücklichen Dinge in unserem Leben lenken und sie von dem ablenken können, was uns fehlt.

Vorteile der Dankbarkeit

Und der beste Weg, um Ihr Glück zu verwirklichen, besteht darin, all die kleinen Freuden in unserem Leben zu zählen. Wissen, wie man die positiven Dinge erkennt, die Sie bereits in Ihrem Leben haben, denn alles, was Sie genießen, wird in Ihrem Leben immer stärker.

Wenn ich mit meinen Freunden über die Wichtigkeit von Dankbarkeit spreche, werde ich oft mit einem "Ja, ja, ich weiß ..." beantwortet. Aber die Wahrheit ist, dass die meisten von uns nicht wissen, wie sie dankbar sein sollen.

Vielleicht, weil wir nicht alle seine Tugenden für unsere psychische Gesundheit im Auge haben.

Täglich dankbar zu sein hat viele Vorteile. Hier sind die 12, die Sie kennen sollten:

1. Je dankbarer Sie sind, desto mehr ziehen Sie die guten Dinge um sich herum an.

- Wissen Sie, wie Sie für die Dinge, die Sie haben, dankbar sein können, und Sie werden am Ende mehr haben.

- Im Gegenteil, wenn Sie sich auf das konzentrieren, was Sie nicht haben, werden Sie niemals zufrieden sein.

2. Glücklich zu sein macht dich nicht unbedingt dankbarer, aber dankbar zu sein macht dich immer glücklicher.

- Es ist fast unmöglich, den gegenwärtigen Moment vollständig einzuschätzen, wenn Sie sich gleichzeitig um etwas anderes sorgen.

- Glücklich zu sein bedeutet nicht, dass du nicht mehr im Leben willst. Es bedeutet, dass Sie dankbar sind für das, was Sie bereits haben und wissen, wie man geduldig ist.

3. Zu wissen, wie man für alles, was im Leben passiert, dankbar ist, ist der beste Weg, etwas wirklich zu vergeben.

- Es macht keinen Sinn, eine wichtige Lektion in Ihrem Leben zu kritisieren oder zu bereuen.

- Zu wissen, wie man dankbar ist, ermöglicht es, der Vergangenheit einen Sinn zu geben, mit der Gegenwart in Frieden zu sein und Vertrauen in die Zukunft zu haben.

4. Wenn Sie dankbar sind, möchten Sie nie mehr als das, was Sie gerade bereits haben.

- Es wird oft gesagt, dass die höchste Form des Gebets darin besteht, sich zu bedanken. Anstatt für dieses oder jenes zu "beten", wissen Sie, wie Sie für die Dinge, die Sie bereits haben, dankbar sein können.

- Wenn das Leben Ihnen allen Grund gibt, negativ zu sein, denken Sie an einen guten Grund, positiv zu sein. Es gibt immer etwas, für das man dankbar sein kann.

5. Zu wissen, wie man dankbar ist, bringt dir Weisheit

- Gute Tage bringen Glück und schlechte Tage bringen Weisheit. Beides ist wesentlich für unsere Existenz.

- Weil all die Dinge in Ihrem Leben Sie zu dem gemacht haben, was Sie sind, sollten Sie für alle Dinge dankbar sein, ob positiv oder negativ.

- Dies gilt insbesondere für Ihre persönlichen Beziehungen. Keiner der Menschen, die wir in unserem Leben treffen, ist normal: Wenn Sie jedem, dem Sie begegnen, eine Chance in Ihrem Leben geben, wird jeder etwas Wichtiges haben, das er Ihnen beibringen kann.

6. Wenn Sie dankbar sind, wissen Sie besser, wie Sie sich an Veränderungen anpassen können.

- Sei dankbar für alles, was du jetzt hast, denn du wirst nie wissen, was morgen passieren wird. Was Sie heute haben, wird letztendlich das sein, was Sie gestern hatten.

- Das Leben ändert sich jeden Tag. Daher sollte sich auch das, wofür Sie dankbar sein sollten, allmählich ändern.

7. Eine dankbare Person hält Dinge niemals für selbstverständlich

- Was Privilegien von Rechten trennt, ist Dankbarkeit.

- Die Sache (oder Person), die Sie heute für selbstverständlich halten, könnte sich als die einzige herausstellen, die Sie morgen brauchen.

8. Zu wissen, wie man dankbar ist, bedeutet zu leben, was wir sagen

- Am wichtigsten ist nicht, was Sie sagen, sondern wie Sie es erleben. "Danke" zu sagen macht keinen Sinn, wenn Sie diese Anerkennung nicht in Ihren Handlungen sehen.

- Es reicht nicht zu sagen, es ist notwendig, es zu tun und es zu zeigen. Versprich es nicht nur, beweise es!

9. Zu wissen, wie man dankbar ist, bedeutet auch zu wissen, wie man etwas zurückgibt

- In der Hektik des Alltags merken wir nicht wirklich, wie viel wir mehr erhalten, als wir geben. Und das Leben kann nicht reich sein, wenn man es nicht bemerkt.

- Es ist leicht zu überschätzen, was wir für andere tun, aber es ist viel schwieriger zu erkennen, was wir anderen schulden.

10. Dankbarkeit für Menschen und Dinge, die verloren gegangen sind, ist der beste Weg, sie zu ehren.

- Der beste Weg, den Menschen und Dingen, die Sie verloren haben, zu huldigen, ist nicht zu leiden, sondern zu wissen, wie man dankbar ist.

- Nur weil etwas nicht ewig dauerte, heißt das nicht, dass es nicht das Schönste war, was dir jemals passiert ist.

- Seien Sie dankbar für das, was Sie durchgemacht haben und stellen Sie fest, wie viel Glück Sie hatten, etwas Wunderbares zu erleben.

11. Dankbarkeit ermöglicht es Ihnen, im Moment zu sein

- Führen Sie alle Gründe auf, um in Ihrem Leben dankbar zu sein, beginnend mit der Inspiration, die Sie gerade nehmen.

- Wir vergessen oft, dass das größte Wunder nicht darin besteht, auf dem Wasser zu wandeln, sondern am Leben zu sein und auf unserem schönen Planeten zu wandeln, es zu schätzen und sich vollständig lebendig zu fühlen.

12. Dankbarkeit erleichtert das Loslassen

- Manchmal üben wir zu viel Druck auf uns selbst aus, um jeden kleinen Aspekt unseres Lebens zu kontrollieren. Inzwischen vermissen wir die schönen Dinge um uns herum.

- Lerne loszulassen, dich ein wenig zu entspannen und nicht permanent im Willen zu sein, deine Existenz zu kontrollieren. Probieren Sie etwas Neues aus, seien Sie mutig, seien Sie mutig, aber geben Sie vor allem Ihr Bestes, um mit dem in Einklang zu sein, der Sie wirklich sind.

- Befreien Sie sich von Ihren unnötigen Bedürfnissen und versuchen Sie, das Unbekannte zu erleben. Die größten Freuden im Leben sind oft Überraschungen und unerwartete Gelegenheiten, die man nie hätte vorhersehen können.

Fazit

Ich erinnere mich, was meine Großmutter mir als Kind oft erzählt hat:

"Das Leben sollte mit etwas mehr ANERKENNUNG und etwas weniger Seinsart gelebt werden."

Und ich gestehe, dass ich heute täglich versuche, dies zu tun, und ich würde mich sehr freuen, wenn Sie es wie ich tun wollten.

Versuchen wir mehr zu erkennen, wie viel Glück wir haben. Lass uns jeden Tag darüber nachdenken. Je mehr von uns täglich dankbar sind, desto mehr werden auch andere Menschen davon betroffen sein.

Du bist dran...

Und Sie, haben Sie sich die Zeit genommen, heute dankbar zu sein? Fühlt es sich gut an, dankbar zu sein? Bitte hinterlasse unten einen Kommentar und teile deine Meinung mit unserer Community :-)

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

12 Giftige Gedanken, die für ein besseres Leben vermieden werden sollten.

Sie gesteht ihrer Großmutter, dass ihr Ehemann sie betrügt: Das sagt ihre Großmutter zu ihr.

k├╝rzliche Posts