Radin: Definition, Synonym, Antonyme und ein lustiges Zitat.

Radin (Adjektiv) Definition: Beobachten, wer auf die Kosten spart.

Gleichbedeutend: geizig, geizig, geizig, sparsam, elend, kleinlich, sparsam, sparsam, geizig, vergewaltigend, Horter

Antonyme: Verschwender, Verschwender, Verlorene, Grigou, Ratte.

Eine modernere Definition des Wortes mit engen Fäusten ist auch eine Person, die weiß, wie man auf ihre Ausgaben achtet und sich nicht von der Konsumgesellschaft täuschen lässt.

k├╝rzliche Posts