10 Wundermittel, um Krampfadern auf natürliche Weise verschwinden zu lassen.

Heutzutage haben viele Menschen Krampfadern.

In der Tat ist diese Pathologie immer häufiger.

Studien zufolge ungefähr 25% der Frauen und 10% der Männer haben Krampfadern.

Krampfadern sind gekennzeichnet durch Erweiterung der Venen das erscheint unter der Haut.

Am häufigsten bilden sich Krampfadern in den Oberschenkeln und Waden aufgrund einer abnormalen Erweiterung der Venenwände.

Dies führt zu Fehlfunktionen der Ventile und zu einer Stagnation des Blutflusses.

Wie Krampfadern mit pflanzlichen Mitteln loswerden?

Krampfadern können viele Symptome verursachen, darunter:

- ein Gefühl von schweren Beinen,

- Schmerzen,

- Müdigkeit,

- ein unangenehmes Gefühl in den Beinen, das nur Bewegungen lindern können und

- Brennen.

Vor allem sind erweiterte Venen für das Auge sichtbar, und ihr unansehnliches Aussehen ist für viele Menschen ein Problem.

Was sind die Ursachen für Krampfadern?

Vergleich von normalen Venen und Krampfadern

In den meisten Fällen haben Krampfadern keine spezifische Ursache.

Andererseits wissen wir, dass bestimmte Elemente mit dem Auftreten venöser Insuffizienzen zusammenhängen:

- Vererbung,

- Aktivitäten, bei denen Sie lange stehen müssen,

- Übergewicht,

- Einnahme von Verhütungspillen,

- die Verstopfung,

- hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft,

- Pubertät und

- Wechseljahre.

Um Krampfadern loszuwerden, gibt es medizinische und chirurgische Behandlungen, die sehr teuer sind.

Zum Glück gibt es aber auch alternative Behandlungen und 100% natürlich.

In der Tat sind viele Heilpflanzen für ihre vorteilhaften Eigenschaften gegen Krampfadern bekannt.

Also, ohne weiteres, hier sind die 10 natürliche Heilmittel, die das Gefühl schwerer Beine reduzieren und Krampfadern verschwinden lassen. Aussehen :

Die 10 natürlichen und wirksamen Heilmittel gegen Krampfadern

1. Apfelessig

Apfelessig in einem Glas, um Krampfadern zu entfernen.

Es ist einer der besten Verbündeten gegen Krampfadern.

Apfelessig wirkt als natürliches Entgiftungsmittel im Körper und verbessert auch die Durchblutung.

Dank des Apfelessigs beginnt das Blut wieder normal zu zirkulieren, was das Gefühl der Schwere in den Beinen und das Auftreten von Krampfadern erheblich verringert.

Wie macht man

- Geben Sie reinen Apfelessig auf die betroffene Stelle und massieren Sie die Krampfadern sanft ein. Führen Sie diese Behandlung morgens beim Aufwachen und abends vor dem Schlafengehen durch. Fahren Sie einige Monate fort, um die Erweiterung der Krampfadern zu verringern.

- 2 Teelöffel Apfelessig in ein Glas Wasser geben und gut umrühren. Trinken Sie diese Mischung mindestens 1 Monat lang zweimal täglich.

Sie haben keinen Apfelessig zu Hause? Hier ist das einfache Rezept für die Herstellung von Apfelessig aus Ihren übrig gebliebenen Äpfeln!

2. Cayennepfeffer

Cayenne-Pfeffer in einem Mörser zur Entfernung von Krampfadern.

Cayennepfeffer ist seit Jahrhunderten als Wundermittel gegen Krampfadern anerkannt.

Mit seinem außergewöhnlichen Gehalt an Vitamin C und Flavonoiden regt es die Durchblutung an und lindert Schmerzen in geschwollenen und verstopften Venen.

Wie macht man

- Mischen Sie 1 Teelöffel Cayennepfefferpulver in einem Glas heißem Wasser.

- Trinken Sie diese Mischung 3 mal täglich für 1 oder 2 Monate.

3. Olivenöl

Olivenöl in einer Glasschüssel zur Entfernung von Krampfadern.

Der Hauptgrund, warum pflanzliche Arzneimittel wirksame Behandlungen für Krampfadern sind, ist, dass sie die Durchblutung verbessern.

Eine einfache Massage mit Olivenöl regt jedoch die Durchblutung an und reduziert Entzündungen sowie das Schmerzempfinden.

Wie macht man

- Mischen Sie Olivenöl und Vitamin E-Öl zu gleichen Teilen. Leicht erhitzen, dann die Krampfadern einige Minuten mit diesem heißen Öl einmassieren. Wiederholen Sie diese Behandlung zweimal täglich für 1 bis 2 Monate.

- Wenn Sie kein Vitamin E-Öl haben, können Sie auch 4 Tropfen ätherisches Zypressenöl in 2 Teelöffel warmes Olivenöl mischen. Massieren Sie diese Mischung auf die betroffene Stelle.

4. Knoblauch

Eine geschälte Knoblauchzehe zur Entfernung von Krampfadern.

Knoblauch ist bekannt für seine starken entzündungshemmenden Eigenschaften und hilft auch, die Symptome von Krampfadern zu lindern. Darüber hinaus zerstört es im Blut vorhandene Toxine und verbessert so die Durchblutung.

Wie macht man

1. Sechs Knoblauchzehen fein hacken und in ein sauberes Glas geben.

2. Drücken Sie den Saft aus drei Orangen und gießen Sie ihn in das Glas.

3. Fügen Sie auch zwei Esslöffel Olivenöl hinzu.

4. Lassen Sie die Mischung ca. 12 Stunden ruhen.

5. Rühren Sie das Glas um und geben Sie ein paar Tropfen der Mischung auf Ihre Fingerspitzen.

6. Geben Sie die Mischung für 15 Minuten auf Ihre Krampfadern und machen Sie dabei kreisende Bewegungen.

7. Wickeln Sie den betroffenen Bereich mit einem sauberen Baumwolltuch ein und lassen Sie ihn über Nacht einwirken.

8. Wiederholen Sie diese Behandlung mehrere Monate lang jede Nacht.

Roher Knoblauch ist gut für dich! Erwägen Sie also, Ihrer täglichen Ernährung auch rohen Knoblauch hinzuzufügen.

Entdecken : Wenn Sie 7 Tage lang Knoblauch und Honig auf nüchternen Magen essen, geschieht dies in Ihrem Körper.

5. Holly (Metzgerbesen)

Ein Zweig Metzgerbesen, um Krampfadern verschwinden zu lassen.

Metzgerbesen oder Stechpalme ist ein dorniger Busch mit kleinen blattförmigen Zweigen und roten Beeren. Es wird auch benannt würziger Buchsbaum, dornige Myrte oder Rattendorn.

Holly ist besonders wirksam bei der Linderung von Schmerzen und Ungeduld von Krampfadern.

Darüber hinaus enthält Ruscogenin auf natürliche Weise Ruscogenin, ein Molekül, das aufgrund seiner entzündungshemmenden und Anti-Elastase-Eigenschaften zur Verengung von Blutgefäßen verwendet wird.

Wie macht man

Nehmen Sie dreimal täglich 100 mg Holly Berry-Kapseln ein.

Holly Berry-Kapseln werden aus den Wurzeln der Pflanze hergestellt und enthalten die Vitamine B und C sowie Kalzium, Chrom, Magnesium, Mangan, Kalium, Selen, Silizium und Zink.

Stechpalmenkapseln helfen bei der Bekämpfung von Entzündungen, reduzieren die Erweiterung der Krampfadern und verbessern die Durchblutung der Oberschenkel.

Hinweis: Aufgrund seiner vasokonstriktorischen Eigenschaften sollten Menschen mit hohem Blutdruck oder gutartiger Prostatahyperplasie ihren Arzt konsultieren, bevor sie Produkte einnehmen, die Holly enthalten.

6. Hamamelis

Eine Hamamelis oder Hamamelisblume, um Krampfadern zu entfernen.

Dieser nordamerikanische Strauch wird auch benannt Hexen Haselnuss. Seine Rinde und Blätter werden wegen ihrer vasokonstriktorischen und adstringierenden Eigenschaften (dh der Straffung des organischen Gewebes) verwendet.

Hamamelis ist ein sehr wirksames pflanzliches Heilmittel zur Stärkung der Wände von Blutgefäßen, wodurch das Auftreten und die Symptome von Krampfadern reduziert werden.

Zusätzlich zu seinen adstringierenden Eigenschaften enthält Hamamelis auch Gallussäure und mehrere ätherische Öle, die dazu beitragen, die Ausdehnung und den Schmerz von Krampfadern zu verringern.

Wie macht man

- Befeuchten Sie einen Waschlappen mit Hamamelisblütenwasser, mit dem Sie den betroffenen Bereich abdecken. Wiederholen Sie diese Behandlung 2 bis 3 Mal täglich für 1 oder 2 Monate.

- Sie können auch ein lauwarmes Wasserbad betreiben und 10 bis 20 Tropfen destillierte Hamamelis hinzufügen. Tauchen Sie Ihre Beine mindestens 15 Minuten lang ein. Dann spülen Sie Ihre Beine mit sauberem Wasser und trocknen Sie sie mit leichten Berührungen. Wiederholen Sie diese Behandlung einmal täglich für 1 oder 2 Monate.

7. Rosskastanien

Rosskastanien zur Entfernung von Krampfadern.

Rosskastanien werden seit Jahrhunderten zur Behandlung von Krampfadern eingesetzt.

Seien Sie vorsichtig, dieser Samen sollte nicht mit der essbaren Kastanie verwechselt werden, der Kastanie, die die Frucht des Kastanienbaums ist.

Rosskastanie hat entzündungshemmende Eigenschaften und reduziert die Schwellung der Venen. Dadurch wird der Ton der Wände erhöht und Krampfadern verschwinden.

Zu den Verbindungen, die im Extrakt aus Rosskastaniensamen enthalten sind, gehört Aescin, das die Elastizität der Venen erhöht und Enzyme blockiert, die die Wände der Kapillaren schädigen können.

Rosskastanienextrakt ist nach mehreren klinischen Studien eine wirksame Kurzzeitbehandlung für die Symptome von Krampfadern.

Wie macht man

- Rosskastaniengel ist in Bioläden leicht zu finden. Tragen Sie dieses Gel zweimal täglich auf die betroffene Stelle auf. Bei regelmäßiger Anwendung reduziert Rosskastaniengel Schwellungen und Schmerzen in den Beinen drastisch.

- Sie können auch Rosskastanienkapseln verwenden. Die häufigste Dosierung beträgt 300 mg zweimal täglich. Nehmen Sie niemals rohe Rosskastanien ein, da diese große Mengen an Esculin enthalten, einer bekannten toxischen Verbindung.

Hinweis: Dieses Mittel ist nicht für schwangere oder stillende Frauen geeignet.

8. Petersilie

Blätter von flacher Petersilie zur Entfernung von Krampfadern.

Petersilie ist reich an Vitamin C, einem starken Antioxidans, das die Kollagenproduktion fördert und die Zellregeneration und -bildung unterstützt.

Petersilie enthält auch Rutosid (3% seiner Blätter). Diese Verbindung spielt eine wichtige Rolle bei der Stärkung der Kapillaren, was sie sehr nützlich bei der Linderung der Symptome von Krampfadern macht.

Wie macht man

1. Eine Handvoll frische Petersilie hacken und 5 Minuten in 25 cl Wasser kochen.

2. Vom Herd nehmen, abdecken und abkühlen lassen, bis die Lösung lauwarm ist.

3. Durch ein Sieb filtrieren.

4. 1 Tropfen ätherisches Rosenöl und 1 Tropfen Ringelblumenmazerat hinzufügen (Calendula officinalis).

5. Lassen Sie die Lösung einige Minuten im Kühlschrank stehen.

6. Tragen Sie die Lösung mit einem Wattebausch auf die betroffene Stelle auf.

7. Um Krampfadern zu entfernen, wiederholen Sie diese Behandlung mehrere Monate lang täglich.

Versuchen Sie auch, so oft wie möglich rohe Petersilie zu essen.

9. Rote Weinblätter

Weinblätter zur Entfernung von Krampfadern.

Rote Weinblätter haben einen hohen Gehalt an Flavonoiden, die für ihre vorteilhaften Eigenschaften auf den Adern bekannt sind.

Aber das ist nicht alles. Rote Weinblätter sind aufgrund ihrer adstringierenden, entzündungshemmenden, antioxidativen und homöostatischen Eigenschaften eine sehr wirksame Behandlung gegen Krampfadern.

Wie macht man

1. 15 g rote Weinblätter 10 bis 15 Minuten in 1 Liter Wasser kochen.

2. Einige Minuten ziehen lassen, bis die Lösung lauwarm ist.

3. Gießen Sie alles in ein kleines Becken und lassen Sie Ihre Füße 5 Minuten in diesem Bad einweichen.

4. Legen Sie nun Ihre Füße für 10 Sekunden in ein Becken mit kaltem Wasser.

5. Wiederholen Sie diese Behandlung drei- oder viermal hintereinander und beenden Sie sie immer mit einem Fußbad in kaltem Wasser.

6. Massieren Sie dann Ihre Beine mit Rizinusöl von unten nach oben.

7. Zum Schluss bringen Sie Ihre Beine für einige Minuten in eine erhöhte Position.

Beachten Sie als alternative Behandlung, dass es auch Kapseln mit roten Weinblättern in Bioläden oder hier im Internet gibt.

10. Sorge (Calendula officinalis)

Eine Ringelblume, um Krampfadern verschwinden zu lassen.

Ringelblume ist nicht nur eine schöne Blume. Diese an Flavonoiden und Vitamin C reiche Heilpflanze stimuliert die Produktion von Kollagen und fördert die Zellregeneration und -bildung.

Am wichtigsten ist, dass Ringelblumen die Durchblutung verbessern und dadurch die verschiedenen Symptome von Krampfadern lindern.

Wie macht man

1. Eine Handvoll Ringelblumenblüten 5 Minuten in 1 Liter Wasser kochen.

2. Tauchen Sie ein Stück Baumwolltuch in diese Lösung, mit der Sie den betroffenen Bereich abdecken.

3. Lassen Sie es sitzen, bis der Stoff vollständig abgekühlt ist.

4. Wiederholen Sie diese Behandlung einige Monate lang mehrmals täglich, bis Sie eine Besserung feststellen.

Und wenn Sie welche in Ihrem Garten haben, wissen Sie, dass Sie auch die Ringelblumenblätter essen können.

Ergebnis

Und da haben Sie es, mit diesen 10 Mitteln der Großmutter können Sie die Schwellung und die Schmerzen, die mit Krampfadern verbunden sind, reduzieren :-)

Vor allem aber helfen Ihnen diese pflanzlichen Heilmittel dabei, diese bösen, erweiterten Venen verschwinden zu lassen!

Beachten Sie außerdem, dass es mehrere gibt vorbeugende Behandlungen um das Auftreten von Krampfadern zu verhindern.

Insbesondere ist es ratsam, regelmäßig zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Bad zu gehen.

In der Tat erleichtern diese körperlichen Aktivitäten die venöse Rückkehr der Beine zum Herzen.

Du bist dran...

Haben Sie diese natürlichen Heilmittel gegen Krampfadern ausprobiert? Sagen Sie uns in den Kommentaren, ob es effektiv war. Wir können es kaum erwarten, von Ihnen zu hören!

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

63 Grundlegende Heilpflanzen zur Heilung.

Das Erste-Hilfe-Set basierend auf 12 Heilpflanzen.

k├╝rzliche Posts