6 effektive Tipps, um Katzen einfach wegzukommen.

Sind Sie es leid, dass streunende Katzen in Ihrem Garten urinieren?

Hier sind 6 effektive Tipps, damit sie schnell durcheinander geraten!

Aber natürlich ohne sie zu verletzen :-).

Mit diesen Tipps bleiben Katzen nicht lange und kehren nicht in Ihren Gemüsegarten zurück, um sich zu erleichtern.

Wie man Katzen abschreckt, ohne sie zu verletzen

1. Weißer Essig

Füllen Sie eine Sprühflasche mit reinem weißem Essig.

Und sprühen Sie dort, wo Sie nicht möchten, dass sie sich nähern.

Sprühen Sie dann 1 Woche lang jeden Tag, um die Oberflächen dort aufzusaugen, wo sie sich gerne entlasten.

Fügen Sie danach von Zeit zu Zeit mehr hinzu, damit der Geruch gut hält.

Katzen hassen den Geruch von Essig, sie werden schnell desertieren.

2. Senf

Zusätzlich zum Essig können Sie der Sprühflasche auch 2 Esslöffel starken Senf hinzufügen.

Einfach und noch effizienter.

3. Orange

Nehmen Sie eine Orangenschale, die Sie in kleine Stücke geschnitten haben.

Stellen Sie es regelmäßig im ganzen Garten auf.

Betonen Sie die Einstiegspunkte, an denen Katzen in Ihr Zuhause kriechen, und die Bereiche, in denen sie kommen, um sich zu erleichtern.

4. Zwiebel

Machen Sie dasselbe mit einer Zwiebel.

Zwiebeln sind auch eines der Dinge, die Katzen hassen.

Damit werden sie schnell wegziehen und Sie haben Frieden.

5. Pfeffer

Gemahlener Pfeffer ist auch sehr effektiv, um Katzen abzuschrecken.

Probieren Sie auch Beutel Pfeffer. Verteilen Sie es direkt auf dem Boden in Ihrem Garten.

6. Kaffeesatz

Entsorgen Sie Kaffeesatz im Garten, damit die Katzen nicht zurückkommen.

Und außerdem ist es gut für Ihren Gemüsegarten :-).

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

10 Tipps, die Sie unbedingt wissen müssen, wenn Sie eine Katze haben.

2 natürliche Behandlungen gegen Katzenflöhe.

k├╝rzliche Posts