Wie man Gurken vertikal züchtet, damit Sie mit WENIGER Platz mehr haben.

Der Anbau von Gurken nimmt viel Platz ein.

Warum ? Weil sie über den gesamten Gemüsegarten verteilt sind!

Manchmal wird bis zu 1 Quadratmeter von einem einzigen Fuß belegt.

Glücklicherweise gibt es einen einfachen Weg wachsen mehr Gurken während dem Benutzen wenig Platz.

Der Trick ist zu Gurken vertikal wachsen lassen danke an einen Tutor. Schau, es ist sehr einfach:

Gurken vertikal wachsen lassen

Durch vertikales Wachsen breiten sich die Gurkenpflanzen auf dem Scheiterhaufen aus, anstatt im gesamten Garten zu wachsen.

Es ist die ideale Lösung, um Platz im Gemüsegarten zu sparen. Besser noch, es ermöglicht Ihnen, es auf einer Terrasse oder in einem Haushof zu züchten!

So geht's:

1. Welchen Behälter soll man wählen?

Um Gurken vertikal in einem Topf zu züchten, wählen Sie einen Topf, der etwa 30 cm tief und breit ist. Wie viele Gurkenpflanzen können Sie in einem Topf dieser Größe anbauen? Es hängt wirklich von der Sorte ab, die Sie pflanzen.

Kletternde Gurkensorten wurzeln tief und klettern ziemlich hoch. Die sogenannten "Zwergsorten" behalten die Größe eines Busches. Beachten Sie auf jeden Fall, dass Gurken sehr invasiv sind und sich leicht verbreiten lassen, selbst die sogenannten "Zwerg" -Sorten.

2. Welche Wächtergröße soll man wählen?

Wählen Sie einen Holzpfahl mit Drahtgeflecht, um die Gurke wachsen zu lassen

Egal, ob Sie die Gurke in einem Topf oder im Boden anbauen, stellen Sie den Pfahl früh genug nach dem Pflanzen auf. Warum ? Weil die Gurke sehr schnell startet und sich schnell festhalten muss. Am besten verwenden Sie einen Holzpfahl mit Netz.

Stellen Sie dazu einen stabilen Pfahl von ca. 1,80 m auf. Es darf nicht unter dem Gewicht von Pflanzen und Früchten zusammenbrechen. Zeichnen Sie mit Holzstäbchen oder Draht horizontale Linien, damit die Gurkenstiele leicht hängen bleiben und allmählich ansteigen.

3. Wie pflanze ich die Samen?

Sie können Gurkensamen direkt an der richtigen Stelle im Boden oder in kleinen Töpfen säen. Denken Sie in beiden Fällen daran, die Samen mit ca. 2 cm Erde zu bedecken. Sobald die Samen zu keimen beginnen und einige Blätter haben, geben Sie die mehrjährigen Samen in einen größeren Topf oder in den Boden, wenn die Bodentemperatur etwa 20 ° C beträgt.

Es ist wichtig, die Samen je nach Wohnort vor Frost oder kalten Nächten zu schützen. Dies liegt daran, dass Gurken direktes Sonnenlicht und viel Licht und Wärme benötigen. Sie können den Stiel auch mulchen, um ihn kühl zu halten. Platzieren Sie die Füße gut und zögern Sie nicht, den Boden mit Gülle oder Kompost anzureichern.

4. Welchen Ort wählen?

Pflanzen Sie Ihre Gurke an einem sonnigen und warmen Ort

Gurke mag keine windigen Orte, liebt aber volle Sonne und Hitze. Es verträgt nicht, wenn die Temperatur unter 10 ° C fällt. Die optimale Temperatur für den Anbau von Gurken liegt zwischen 15 und 35 ° C, da sie bei 30 ° C vollständig blühen. Nachdem Sie die Anforderungen kennen, wählen Sie den idealen Platz in Ihrem Gemüsegarten oder auf Ihrer Terrasse.

5. Welche Etage soll ich wählen?

Gurke bevorzugt gut durchlässige, weiche Böden, die reich an organischen Stoffen sind. Aber nicht nur. Je tiefer und pH-neutraler Ihr Boden ist, desto besser für Gurken. Wissen Sie, dass Sie den pH-Wert Ihres Bodens mit weißem Essig testen können.

6. Wie gieße ich es?

Regelmäßiges und tiefes Gießen ist besonders während der Wachstums- und Fruchtperioden unerlässlich. Genau wie die Tomate ist die Gurke eine Frucht voller Wasser, daher muss sie während ihres gesamten Wachstums ausreichend versorgt werden. Vermeiden Sie das Gießen der Gurkenblätter, um das Auftreten von Pilzen zu vermeiden, die sich auf dem Laub entwickeln.

7. Welchen Dünger soll man wählen?

Geben Sie beim Pflanzen langsam freisetzenden Dünger in den Boden. Sobald die Pflanze zu blühen beginnt, können Sie einen Dünger aus gealtertem Mist einsetzen.

Ergebnis

Ernte voller Gurken in einem Korb

Los geht's, jetzt weißt du, wie man Gurken vertikal züchtet :-)

Wenn Sie diese einfachen Anweisungen befolgen, können Sie Gurken mit weniger Platz anbauen und vor allem mehr bei der Ernte haben!

Diese Anbaumethode hat auch den Vorteil, dass das Gemüse nicht durch Erde verschmutzt wird.

Du bist dran...

Haben Sie in Ihrem Garten vertikal Gurken angebaut? Lassen Sie uns in den Kommentaren wissen, ob es für Sie funktioniert hat. Wir können es kaum erwarten, von Ihnen zu hören!

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

10 Vorteile von Gurken für Ihren Körper, die Sie kennen sollten.

Die 20 am einfachsten zu ziehenden Gemüsesorten in einem Topf.

k├╝rzliche Posts