Die Technik zum Beenden von klebrigen Nudeln.

Müde von klebrigen Nudeln nach dem Kochen?

Es ist wahr, dass es nicht sehr appetitlich ist!

Was kann also getan werden, damit sie nicht am Teller oder an der Pfanne haften bleiben?

Glücklicherweise gibt es einen einfachen und effektiven Kochtrick, mit dem Nudeln nie wieder klebrig werden.

Die Technik ist etwas weißen Essig in das kochende Wasser geben. Aussehen :

Nudeln, die mit einer Kelle in die Pfanne gegeben werden

Was du brauchst

- Weißweinessig

Wie macht man

1. Das Wasser im Topf zum Kochen bringen.

2. Fügen Sie dem Wasser einen Schuss weißen Essig hinzu.

3. Gießen Sie die Nudeln in das kochende Wasser.

4. Für die nötige Zeit kochen lassen.

Ergebnis

Und los geht's! Dank des weißen Essigs kleben Ihre Nudeln nach dem Kochen nicht mehr :-)

Einfach, schnell und effizient, nicht wahr?

Dieser Trick funktioniert mit allen Nudeln: Spaghetti, Tagliatelle, Makkaroni, Coquillette usw.

Und es funktioniert genauso gut für frische Nudeln wie für trockene Nudeln.

Warum funktioniert es?

Während des Kochens geben Nudeln Stärke an das Kochwasser ab.

Das ist es, was sie zusammenhalten lässt.

Weißer Essig neutralisiert die Wirkung von Stärke.

Ergebnis, die Nudeln kleben nicht.

Bonus-Tipp

Denken Sie daran, die Nudeln in ausreichend Wasser zu kochen.

Je weniger Wasser, desto wahrscheinlicher haften die Nudeln!

Und je mehr Wasser Sie in den Topf geben, desto besser schmecken Ihre Nudeln.

Du bist dran...

Haben Sie den Trick dieser Großmutter ausprobiert, um zu verhindern, dass Nudeln kleben bleiben? Sagen Sie uns in den Kommentaren, ob es für Sie funktioniert hat. Wir können es kaum erwarten, von Ihnen zu hören!

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

Der überraschende Tipp, um die Garzeit Ihrer Pasta zu verkürzen.

So vermeiden Sie einst klebrige Nudeln.

k├╝rzliche Posts