11 natürliche Heilmittel gegen Schuppen.

Schuppen ... was für ein Horror!

Sie sind das Ergebnis einer übermäßig trockenen Kopfhaut oder einer Hautinfektion, die als "seborrhoische Dermatitis" bezeichnet wird.

Sie können auch durch Ekzeme, Psoriasis oder einen Pilz namens Malassezia verursacht werden.

Die meisten handelsüblichen Schuppenshampoos enthalten Zink, Ketoconazol, Kohlenteer und Selensulfid.

wie man Schuppen auf natürliche Weise bekämpft

Leider ist daran nichts Natürliches!

Suchen Sie eine natürliche und wirksame Behandlung, um Schuppen loszuwerden?

Nun, hier sind 11 getestete und zugelassene Oma-Mittel gegen Schuppen:

1. Aspirin

Aspirin enthält den gleichen Wirkstoff wie einige Shampoos: Salicylsäure.

Sie können Schuppen bekämpfen, indem Sie 2 feine Pulveraspirine zerkleinern.

Mischen Sie dieses Pulver mit der Menge an normalem Shampoo, die Sie normalerweise verwenden, und waschen Sie Ihre Haare.

2 Minuten einwirken lassen und gut ausspülen.

2. Das ätherische Öl des Teebaums

Eine Studie hat gerade gezeigt, dass die Verwendung eines Shampoos mit nur 5% ätherischem Teebaumöl Schuppen erheblich reduziert.

Wenn Sie diese Art von Shampoo nicht finden können, geben Sie einfach ein paar Tropfen Teebaumöl in Ihr normales Shampoo.

3. Backpulver

Was wäre, wenn Ihre Küche Schätze für Ihre Kopfhaut hätte? Hören Sie mit Backpulver auf zu jucken.

Wie? 'Oder' Was? Befeuchten Sie einfach Ihre Haare und reiben Sie Ihre Kopfhaut kräftig mit einer Handvoll Backpulver.

Spülen Sie Ihre Haare direkt aus, ohne sie zu shampoonieren.

Backpulver reduziert wirksam die Aktivität von Pilzen, die Schuppen verursachen.

Führen Sie diese Behandlung mehrere Wochen lang durch, während Ihre Kopfhaut eine natürliche Substanz produziert, die sie mit Feuchtigkeit versorgt.

Infolgedessen haben Sie keine Schuppen mehr und Ihre Haare sind weicher.

4. Apfelessig

Apfelessig ist wirksam bei der Entfernung von Schuppen.

Warum ? Weil der Säuregehalt von Apfelessig den pH-Wert Ihrer Kopfhaut verändert und es Schuppen unmöglich macht, sich zu entwickeln.

Mischen Sie eine viertel Tasse Apfelessig mit der gleichen Menge Wasser in einer Sprühflasche. Sprühen Sie auf Ihre Kopfhaut.

Wickeln Sie Ihren Kopf in ein Handtuch und lassen Sie ihn 15 Minuten bis 1 Stunde lang sitzen. Waschen Sie dann Ihre Haare wie gewohnt.

Wiederholen Sie diese Behandlung zweimal pro Woche.

5. Mundspülungen

Um einen schwierigen Fall von Schuppen zu behandeln, waschen Sie Ihr Haar wie gewohnt, spülen Sie es jedoch mit einem Mundwasser auf Alkoholbasis aus.

Die antimykotischen Eigenschaften von Mundwasser helfen bei der Bekämpfung der Pilze, die Schuppen im Haar verursachen.

Erstaunlich, nein? Aber was erstaunlich ist, dass es funktioniert!

6. Kokosöl

Kokosöl ist ein getestetes und zugelassenes Mittel gegen Schuppen. Und außerdem riecht es gut!

Massieren Sie Ihre Kopfhaut vor dem Duschen mit 3 bis 5 Esslöffeln Kokosöl und lassen Sie sie ca. 1 Stunde ruhen. Spülen Sie es ab und shampoonieren Sie es normal.

Warum nicht auch nach einem natürlichen Shampoo suchen, das bereits Kokosöl wie dieses enthält?

7. Zitrone

Die Lösung ist wieder in Ihrer Küche: Zitronensaft!

Massieren Sie Ihre Kopfhaut mit 2 Esslöffeln Zitronensaft und spülen Sie sie dann aus.

Dann rühren Sie 1 Teelöffel in 1 Tasse Wasser und spülen Sie Ihre Haare mit dieser Mischung.

Wiederholen Sie diese Behandlung jeden Tag, bis die Schuppen verschwinden.

Die Säure der Zitrone hilft, den pH-Wert Ihrer Kopfhaut auszugleichen und verhindert die Bildung von Schuppen.

8. Salz

Salz ist abrasiv, was es sehr effektiv beim Reiben und Entfernen von Schuppen macht. Sie können es in der Massage kurz vor dem Shampoonieren verwenden.

Nehmen Sie einen Salzstreuer und schütteln Sie ihn über Ihrem Kopf.

Dann kneten Sie Ihre Haare mit dem Salz und lassen sich massieren.

Mit dem Salz können Sie die abgestorbene Haut von der Kopfhaut entfernen.

Alles was Sie tun müssen, ist Ihr übliches Shampoo zu machen.

9. Aloe Vera

Juckt deine Kopfhaut?

Sie können den Juckreiz mit einer Aloe Vera Massage stoppen.

Die kühlende Wirkung von Aloe Vera lindert den Juckreiz.

Nach dieser Aloe Vera Massage wie gewohnt shampoonieren.

10. Knoblauch

Die antimykotischen Eigenschaften von Knoblauch eignen sich hervorragend zur Abtötung von Schuppen verursachenden Bakterien.

Zerdrücke den Knoblauch und reibe deine Kopfhaut damit.

Um zu vermeiden, dass der starke Duft von Knoblauch auf Ihrem Haar bleibt, gibt es einen Trick.

Mischen Sie den zerkleinerten Knoblauch mit Honig und massieren Sie ihn in die Kopfhaut, bevor Sie ihn wie gewohnt mit Ihrem Shampoo waschen.

11. Olivenöl

Eines der wirksamsten Mittel ist Olivenöl.

Massieren Sie Ihre Kopfhaut mit 10 Tropfen Olivenöl.

Lassen Sie es über Nacht einwirken und setzen Sie eine Duschhaube oder Charlotte auf, um Ihre Kleidung oder Ihr Kissen nicht zu beschmutzen.

Waschen Sie am nächsten Morgen Ihre Haare wie gewohnt.

Um es noch effektiver zu machen, entscheiden Sie sich zum Beispiel für ein Olivenöl-Shampoo wie dieses.

Und los geht's! Mit diesen 11 Mitteln hält Schuppen auf Ihrem Haar nicht lange an :-)

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

10 natürliche Masken zur Reparatur Ihres Haares.

Das natürliche Heilmittel gegen geschädigtes Haar.

k├╝rzliche Posts