Das hausgemachte Naan-Rezept: Einfach, schnell und günstig!

Wenn Sie indisches Essen lieben, müssen Sie das sicher wissen Naan, das berühmte indische Brot.

Weich und leicht gebräunt ist dieses Brot ein wahrer Genuss! Aber wussten Sie, dass die Zubereitung von Naans bemerkenswert einfach ist?

Genießen Sie sie mit oder ohne Seite - was auch immer, Ihre Familie wird sie alle verschlingen!

Hier ist DAS beste Naan-Rezept - genau wie in einem Restaurant!

Naans sind köstlich und so einfach zuzubereiten!

Zutaten

- 1 Päckchen Trockenhefe (8 g)

- 25 cl lauwarmes Wasser (entspricht 2 Senfgläsern)

- 60 g Zucker (entspricht 4 Esslöffeln)

- 3 Esslöffel Milch

- 1 geschlagenes Ei

- 2 Teelöffel Salz

- 540 g Mehl (entspricht 3,5 Senfgläsern)

- 2 Teelöffel gehackter Knoblauch

- 60 g geschmolzene Butter

Wie macht man

Das einfache hausgemachte Naan-Rezept

1. In einem großen Behälter die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen.

2. 10 Minuten stehen lassen, bis sich Schaum auf der Oberfläche der Mischung bildet.

3. Zucker, Milch, Ei und Salz hinzufügen.

4. Dann das Mehl hinzufügen allmählich bis Sie einen weichen Teig bekommen.

5. Den Teig 6-8 Minuten kneten, bis er ist glatt und elastisch.

6. Den Teig in eine saubere, gut geölte Schüssel geben.

7. Decken Sie die Schüssel mit einem Geschirrtuch ab und lassen Sie den Teig 1 Stunde ruhen. Das Volumen verdoppelt sich.

8. Kneten Sie den Teig, um ihn zu erweichen.

9. Fügen Sie den gehackten Knoblauch hinzu.

10. Machen Sie kleine Teigstücke von der Größe eines Golfballs.

11. Rollen Sie die Stücke in Kugeln.

12. Legen Sie sie auf eine Platte.

13. Decken Sie das Tablett mit einem Geschirrtuch ab und lassen Sie es 30 Minuten stehen, bis sich das Volumen der Teigkugeln verdoppelt hat.

14. Während Sie darauf warten, dass die Teigkugeln aufgehen, heizen Sie Ihren Backofen auf 200 - 230 ° C vor.

15. Eine Teigkugel flach drücken, so dass sie die Form einer dünnen Scheibe hat.

16. Ölen Sie Ihren Ofenrost leicht ein.

17. Legen Sie den Teig auf den Rost.

18. 2 bis 3 Minuten kochen lassen oder bis es soweit ist gut aufgeblasen und leicht golden.

19. Die noch nicht gekochte Seite mit Butter bestreichen und den Teig umdrehen.

20. Bürsten Sie nun auch die andere Seite des Teigs (die gekochte Seite).

21. 2 bis 4 Minuten kochen lassen oder bis das Gebäck leicht golden ist.

22. Nehmen Sie den Teig aus dem Ofen.

Ergebnis

Los geht's, es ist bereit, verschlungen zu werden! Wiederholen Sie den Vorgang, bis alle Naans gekocht sind.

Guten Appetit ! :-)

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

Machen Sie sich selbst Brot ohne Brotmaschine. Unser einfaches Rezept.

Die 10 Tipps für die Herstellung eines hausgemachten Mürbeteiggebäckes.

k├╝rzliche Posts