Einfach und schnell: Das köstliche Rezept von GYOZAS, den berühmten japanischen Knödeln.

Ich weiß nichts über dich, aber ich ich liebe die Gyozas!

Kennen Sie die japanischen Knödel, die Sie in jedem asiatischen Restaurant finden?

Sie sind mit würzigem Schweinefleisch und Kohl gefüllt und werden mit einem Sojasauce-Dressing serviert.

Die Gyozas sind saftig, perfekt gebräunt und behalten beim Kochen eine schöne Form. Eine wahre Freude!

Gyozas einfaches und schnelles Rezept für Füllung und Teig

Was Gyozas so lecker macht, ist ihre "knusprig-zähe" Küche.

Übrigens ist es so lecker, dass ich das Rezept ausprobieren wollte :-)

Und weisst du was ? Tatsächlich habe ich das erkannt hausgemachte Gyozas sind super einfach zu machen !

Wir bereiten die Füllung vor, wir legen sie in die Mitte eines Teigs. Ein paar Falten, um die Ravioli zu machen und in die Pfanne zu springen!

Also, ohne weiteres, hier ist das einfache und kostengünstige Rezept für Gyozas, die köstlichen japanischen Knödel:

Zutaten für ca. 25 Ravioli

Die Zutaten für Gyozas, die berühmten japanischen Knödel.

- 25 Blatt für Gyoza: Sie finden es kostengünstig in der Tiefkühlabteilung asiatischer Lebensmittelgeschäfte

- Ponzu-Sauce

- 120 g gemahlenes Schweinefleisch

- 120 g Grünkohl

- 1 in Scheiben geschnittene neue Zwiebel

- 1 gehackte Knoblauchzehe

- 1 Teelöffel geriebener frischer Ingwer

- 3 Esslöffel Sojasauce

- 3 Teelöffel Sesamöl

- Salz, frisch gemahlener Pfeffer

- 1 große Pfanne mit Deckel

Wie macht man

1. Die Kohlblätter 1 Minute in einem Topf mit kochendem Wasser blanchieren.

Kohlblätter blanchieren.

2. Die Kohlblätter abtropfen lassen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Drücken Sie sie fest in ein Papiertuch.

3. Kombinieren Sie in einer großen Schüssel alle Füllungsbestandteile: gemahlenes Schweinefleisch, Grünkohl, Frühlingszwiebeln, Knoblauchzehe, geriebener frischer Ingwer, Sojasauce, Sesamöl.

Die Zutaten für die Füllung traditioneller japanischer Gyozas: gemahlenes Schweinefleisch, Grünkohl, Frühlingszwiebeln, Knoblauchzehe, geriebener frischer Ingwer, Sojasauce, Sesamöl.

Dein Streich sollte so aussehen:

Füllung, um hausgemachte Gyozas zu machen.

4. Geben Sie einen großen Teelöffel Füllung in die Mitte jeder Scheibe Gyoza-Teig.

Geben Sie die Füllung in die Ravioliblätter, um die traditionellen japanischen Gyozas herzustellen.

Wie man die Füllung auf einem Gyoza-Blatt verteilt.

5. Befeuchten Sie mit Ihren Fingern den Rand des Teigs rund um die Füllung.

Wie man ein Gyoza-Blatt befeuchtet.

6. Falten Sie den Teig in zwei Hälften, um die Füllung zu wickeln. Stellen Sie sicher, dass so wenig Luft wie möglich im Liner eingeschlossen ist.

Wie man ein Gyoza-Blatt in zwei Hälften faltet.

7. Drücken Sie mit den Fingerspitzen auf kleine Falten, um die Gyoza zu schließen.

Wie man Falten auf Gyoza-Blättern macht.

So geht's im Video:

8. Nun einen Spritzer Sesamöl in einer Pfanne erhitzen.

9. Grillen Sie die Gyoza auf einer Seite 2-3 Minuten lang, gerade genug Zeit, um sie zu bräunen.

Die Gyozas mit etwas Öl in eine Pfanne geben.

10. Gießen Sie dann in der Pfanne Wasser auf halber Höhe der Gyozas.

Mit den Gyozas etwas Wasser in die Pfanne geben.

11. Decken Sie die Pfanne ab und kochen Sie bei starker Hitze, bis das gesamte Wasser verdunstet ist.

Decken Sie die Pfanne zum Dämpfen ab.

12. Nehmen Sie den Deckel ab und kochen Sie 1 Minute lang weiter.

Ergebnis

Leckere hausgemachte Gyozas, ein einfaches Rezept.

Und da haben Sie es, Ihre saftigen hausgemachten Gyozas sind bereits bereit, verschlungen zu werden :-)

Einfach, schnell und lecker, nicht wahr?

Legen Sie die Gyozas auf eine Schüssel und drehen Sie sie um, um die goldene Seite zu präsentieren.

Alles was Sie tun müssen, ist sie zu probierenmit Ponzu-Sauce!

Sie werden sehen, hausgemachte Gyozas sind einfach zu gut! Jeder bittet um mehr!

Zusätzliche Beratung

- Ich rate Ihnen, die Füllung 30 Minuten bis 2 Stunden lang in den Kühlschrank zu stellen, da sie noch einfacher zu garnieren ist.

- Der kleine Trick besteht darin, Ihre Gyozas in großen Mengen zuzubereiten. Auf diese Weise können Sie sie einfrieren und an Wochentagen eine schnelle und köstliche Mahlzeit zubereiten.

- Keine Ponzu-Sauce? Kein Problem, Sie können Ihren Gyoza auch zu gleichen Teilen mit einer Mischung aus Sojasauce und Reisessig genießen.

Wo finde ich die Zutaten?

Ich rate Ihnen, einen Ausflug in ein asiatisches Lebensmittelgeschäft zu machen, wo Sie die Gyoza-Blätter und die Ponzu-Sauce zu unschlagbaren Preisen finden!

Ein Päckchen Gyoza geht.

Darüber hinaus finden Sie asiatische Zutaten im Bereich "Ausländische Produkte" Ihres Supermarkts.

Die Saucen machen hausgemachte Gyozas.

Die Rechnung bitte !

- 25 Gyoza-Blätter = 0,85 € (1,70 € pro Packung mit 300 g)

- Ponzu-Sauce = 0,30 € (4,45 € pro 360 ml Flasche)

- 120 g gemahlenes Schweinefleisch = 2,51 €

- 120 g Grünkohl = 0,45 € (Jeweils 0,99 €)

- 1 neue Zwiebel = 0,17 € (1,55 € pro Schuh)

- 1 Knoblauchzehe = 0,12 €

- 1 Teelöffel (2 g) frischer Ingwer = 0,09 € (4,25 € pro kg)

- 3 Esslöffel (45 ml) Sojasauce = 0,35 € (3,90 € pro 500 ml Flasche)

- 3 Teelöffel (15 ml) Sesamöl = 0,18 € (2,80 € für eine 230 ml Flasche)

Gesamtsumme =5,01 € machen 25 leckere Gyozas !

Das sind nur 20 Cent pro Gyoza, ein köstliches UND wirtschaftliches Gericht!

Du bist dran...

Haben Sie das einfache und kostengünstige Gyoza-Rezept ausprobiert? Teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren mit. Wir können es kaum erwarten, von Ihnen zu hören!

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

Endlich preiswertes Sushi mit My Recipe für 1,52 € pro Kopf!

10 einfache und günstige Rezepte!

kürzliche Posts