Wie fülle ich meine Steuererklärung aus? Die 6 Tipps, die jeder kennen sollte.

Müssen Sie Ihre Steuererklärung ausfüllen?

Aber Sie sind sich nicht sicher, wie Sie es ausfüllen sollen?

Um Fehler beim Ausfüllen Ihrer Einkommensteuererklärung zu vermeiden und unangenehme Überraschungen zu vermeiden, haben wir die 6 zu beachtenden Punkte und die wichtigsten zu vermeidenden Fehler aufgelistet.

Hier sind 6 Regeln, die Sie befolgen müssen, um Ihre Einkommensteuererklärung auszufüllen. Aussehen :

6 Regeln, die befolgt werden müssen, um die Steuererklärung ordnungsgemäß auszufüllen

1. Überprüfen Sie die von den Steuerbehörden vorab ausgefüllten Informationen

Wenn im Laufe des Jahres Änderungen stattgefunden haben (Ehe, Geburt, PACS, Scheidung), werden diese nicht unbedingt in den vorab ausgefüllten Feldern gemeldet.

Achten Sie also auf Ihren Familienstand, die Anzahl der Anteile an Ihrem Steuerhaushalt und Ihr Referenzeinkommen.

2. Denken Sie über Änderungen in der Situation nach

Wenn Sie im Vorjahr geheiratet haben oder eine Lebenspartnerschaft eingegangen sind, müssen Sie zwei Erklärungen abgeben.

Wenn Sie sich geschieden haben, ist es noch wichtiger, nicht zu vergessen, die korrekte Erklärung abzugeben, da die Anzahl der Anteile an Ihrem Steuerhaushalt abnimmt und Sie den Steuerbehörden mehr Steuern schulden.

Im Allgemeinen liegt es an Ihnen, die Steuerbehörden zu verhindern und nicht umgekehrt.

3. Stellen Sie eine Verbindungsanfrage

Möchten Sie Ihr Kind dem Steuerhaushalt zuordnen? Dies ist auch für Kinder über 18 Jahren, die arbeiten oder Studenten sind, vollkommen legal.

Sie müssen Ihrer Erklärung jedoch eine von Ihrem Kind signierte Verbindungsanforderung beifügen.

4. Vergessen Sie bestimmte abzugsfähige Kosten nicht

- Wenn Sie Unterhalt zahlen, vergessen Sie nicht, ihn abzuziehen. Seien Sie jedoch vorsichtig, die Menge ist geregelt. Übermelden Sie auch nicht.

- Wenn Sie eine Spende an einen Verein geleistet haben, können Sie diese abziehen.

5. Warum übermelden?

- Erklären Sie Ihre Teilnahme nur, wenn Sie sie im Vorjahr veröffentlicht haben.

- Wenn Sie ein Lehrling sind, geben Sie Ihr Einkommen nur an, wenn es mehr als 17.982 Euro beträgt. Im Folgenden fragen wir Sie nicht.

6. Seien Sie transparent

- Vergessen Sie nicht, Ihre Leistungen in Form eines Firmenwagentyps anzugeben. Andernfalls laufen Sie Gefahr, verklagt zu werden.

- Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Überstunden angeben.

- Geben Sie für Ihre tatsächlichen Kosten nur diejenigen an, die Sie rechtfertigen können, und unterstützen Sie die Belege ...

- Denken Sie daran, Ihre Transaktionsentschädigung im Falle einer Entlassung zu erklären.

Ergebnis

Und da haben Sie es, Sie wissen, wie Sie Ihre Steuererklärung ausfüllen können, ohne etwas zu vergessen :-)

Kennen Sie weitere Fehler, die Sie vermeiden sollten? Bitte lassen Sie es uns wissen, wir werden sie gerne zur Liste hinzufügen.

Einsparungen gemacht

Um nicht mehr als nötig zu bezahlen, vermeide ich es, meine Erklärung nach Ablauf der Frist zurückzusenden um keinen Aufschlag zu zahlen. Zuschläge sind die Hauptzahlungsquelle für die Staatskasse.

Sanktionen im Fehlerfall, wie viel kostet es? Beachten Sie, dass die Steuerverwaltung eine Fehlerquote von 5% toleriert.

Jenseits dieser Schwelle fallen Strafen für verspätete Zahlungen an, die bis zu einem hohen Zinssatz von 10% pro Jahr reichen können, und Strafen, die teuer sein können.

Ein Fehler in Ihrer Erklärung? Nichts geht verloren, wenn Sie online eine Steuererklärung eingereicht haben, können Sie diese jederzeit bis zum Stichtag korrigieren.

Du bist dran...

Kennen Sie weitere Fehler, die Sie vermeiden sollten? Bitte lassen Sie es uns wissen, wir werden sie gerne zur Liste hinzufügen. Teile sie in den Kommentaren!

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

Erhalten Sie einen teilweisen oder vollständigen Erlass Ihrer Steuern gemäß Artikel L.247 des LPF.

Zahlen Sie weniger Einkommenssteuer: Die 6 Tipps, die Sie kennen sollten.

k├╝rzliche Posts