Kalbsnieren im Hafen, ein leicht zu kochendes traditionelles Rezept.

Magst du Kalbsnieren?

Kalbsnierenrezepte gibt es in allen Arten von Saucen.

Heute schlage ich vor, dass Sie sie im Hafen kochen.

Diese Innereien mit einem sehr feinen Geschmack sind reich an Eisen. Wussten Sie, dass es ein großartiger Memory Booster ist?

Nieren sind natürlich nicht jedermanns Geschmack.

Aber ich kann Ihnen versichern, dass Innereienliebhaber dieses einfach zuzubereitende Rezept lieben werden!

das einfache Rezept für Kalbsnieren mit Portwein

Vorbereitung: 15 Minuten - Kochen: 10 min - Einfach

Zutaten für 2 Personen

- 450 g Kalbsnieren

- 10 cl roter Port

- 1 Schalotte

- 2 Esslöffel Sauerrahm

- 20 g Butter

- Salz Pfeffer

Wie macht man

1. Spülen Sie die Nieren in sauberem Wasser aus, schwämmen Sie sie vorsichtig mit saugfähigem Papier ab und schneiden Sie sie in Würfel.

2. Schalotte schälen und in Scheiben schneiden.

3. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Nieren und die gehackte Schalotte hineinlegen. Bei starker Hitze 5 bis 6 Minuten unter gelegentlichem Rühren bräunen lassen.

4. Mit dem Port ablöschen und reduzieren lassen.

5. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Crème Fraîche hinzufügen.

6. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Nieren eine rosa Farbe annehmen (ca. zehn Minuten).

Ergebnis

Los geht's, deine Kalbsnieren sind schon fertig :-)

Heiß mit Reis oder Kartoffeln servieren.

Es ist ein einfaches Rezept, nicht wahr?

Tipp: Wie wählt man Kalbsnieren?

Die Nieren sollten sehr frisch gegessen werden. Wählen Sie vorzugsweise helle Nieren mit rosa Farbe oder sogar hellbeige.

Sie sind deutlich schmackhafter als solche mit einer dunkleren Farbe, die einen viel ausgeprägteren Geschmack aufweisen.

Budget

- 450 g Kalbsnieren: 6,80 € pro Kilo oder 3,06 €

- 10 cl roter Portwein: 6,41 € pro Liter, d. H. 0,64 €

- 1 Schalotte: ca. 25 g zu 3,90 € pro Kilo oder 0,10 €

- 30 ml frische Sahne: 2,24 € pro Liter, d. H. 0,07 €

Eine Ergänzung von 1,93 € pro Person oder 3,87 € für 2 Personen.

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

Carbonade Flamande: Mein wirtschaftliches Rezept auf Rindfleischbasis.

Mein hausgemachter Bœuf Bourguignon: Mein Rezept für weniger als 4,50 € pro Person!

kürzliche Posts