6 Unglaubliche Vorteile von Apfelessig (wissenschaftlich erwiesen).

Nein, Apfelessig ist nicht nur für Salate!

Es wird seit Jahrhunderten zum Kochen verwendet und ist auch für seine gesundheitlichen Vorteile bekannt.

In der Tat ist Apfelessig eines der beliebtesten Hausmittel.

Viele Menschen behaupten, dass es ein natürliches und wirksames Mittel gegen viele Gesundheitsprobleme ist.

Aber was sind die wirklichen gesundheitlichen Vorteile von Apfelessig - diejenigen, die durch wissenschaftliche Forschung nachgewiesen wurden?

6 Unglaubliche Vorteile von Apfelessig (wissenschaftlich erwiesen).

Apfelessig hat starke antimikrobielle und antioxidative Eigenschaften.

Neuere Studien weisen jedoch auch auf andere gesundheitliche Vorteile hin.

Apfelessig hilft beim Abnehmen, senkt den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel und verbessert auch die Symptome von Diabetes.

Hier ist Die 6 wissenschaftlich nachgewiesenen Vorteile von Apfelessig für Ihre Gesundheit. Aussehen :

Die 6 gesundheitlichen Vorteile von Apfelessig wissenschaftlich erwiesen.

1. Erleichtert den Gewichtsverlust

So überraschend es auch klingen mag, die Forschung zeigt, dass Apfelessig wirklich beim Abnehmen helfen kann.

In der Tat zeigen mehrere Studien, dass Essig das Sättigungsgefühl erhöht.

So verbrauchen Sie weniger Kalorien und können schneller abnehmen.

Studien haben zum Beispiel gezeigt, dass der Verzehr von Apfelessig vor einer Mahlzeit mit hohem Glukosegehalt das Völlegefühl erhöht.

Anschließend aßen die Teilnehmer dieser Studien für den Rest des Tages 200 bis 275 Kalorien weniger (Studien 1, 2).

In einer anderen Studie an Menschen mit Adipositas stellten die Forscher fest, dass der tägliche Verzehr von Apfelessig zu einer Verringerung des Bauchfetts und des Gewichtsverlusts führte (Studie 3):

- Übergewichtige, die 1 Esslöffel (12 ml) einnahmen, verloren 1,2 kg und

- Übergewichtige, die 2 Esslöffel (30 ml) einnahmen, verloren 1,7 kg.

Das Hinzufügen oder Entfernen eines Inhaltsstoffs reicht jedoch selten aus, um Gewicht zu verlieren.

In der Tat sind es eher Ihre Essgewohnheiten sowie Ihr Lebensstil, die langfristig wirklich zu Gewichtsverlust führen können.

Insgesamt kann Apfelessig tatsächlich beim Abnehmen helfen, indem es das Sättigungsgefühl erhöht und den Blutzucker- und Insulinspiegel senkt.

Apfelessig enthält nur 3 Kalorien pro Esslöffel, was besonders niedrig ist.

Zusammenfassend

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Essig das Völlegefühl erhöht und dazu beiträgt, weniger Kalorien zu essen, was wiederum zu einem signifikanten Gewichtsverlust führen kann.

Siehe auch: Können Sie mit Apfelessig abnehmen? Die Antwort hier.

2. Hilft Diabetikern, ihren Blutzucker zu kontrollieren

Eine Flasche Apfelessig auf einem alten Holzbrett.

Eine der bislang überzeugendsten Anwendungen von Apfelessig besteht darin, Menschen mit Typ-2-Diabetes bei der Kontrolle ihres Blutzuckers zu helfen.

Typ-2-Diabetes ist durch ein erhöhtes Vorhandensein von Glukose im Blut aufgrund von Insulinresistenz oder einer Unfähigkeit zur Insulinproduktion gekennzeichnet (Studie 4).

Apfelessig kann jedoch auch Menschen ohne Diabetes helfen, indem er ihren Blutzuckerspiegel im normalen Bereich hält.

In der Tat glauben Forscher, dass Hyperglykämie - das hohe Vorhandensein von Glukose im Blut - eine Hauptursache für das Altern und mehrere chronische Krankheiten ist.

Der effektivste und gesündeste Weg, den Blutzucker zu regulieren, besteht natürlich darin, raffinierte Kohlenhydrate und Zucker zu vermeiden.

Aber auch Apfelessig kann sich positiv auswirken.

Mehrere Studien haben die regulatorischen Vorteile von Apfelessig für den Blutzucker- und Insulinspiegel nachgewiesen:

- Eine Studie zeigt, dass der Verzehr von Apfelessig vor einer glukosereichen Mahlzeit die Insulinsensitivität um 19 bis 34% verbessert, aber auch die Blutzucker- und Insulinreaktion signifikant senkt (Studie 5).

- In einer anderen Studie an gesunden Menschen, die 50 g Weißbrot aßen, senkte Apfelessig den Blutzucker um 31,4% (Studie 6).

- Eine Studie bei Menschen mit Diabetes hat gezeigt, dass der Verzehr von 2 Esslöffeln Apfelessig vor dem Schlafengehen dazu beiträgt, den Nüchternblutzucker am nächsten Morgen um 4% zu senken (Studie 7).

- Andere Studien haben gezeigt, dass Apfelessig nach einer Mahlzeit die Insulinsensitivität verbessert und den Blutzucker senkt (Studien 8, 9).

Laut medizinischen Experten ist es wichtig, die medikamentöse Behandlung nicht zu ersetzen oder zu ergänzen, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren (Studie 10).

Mit anderen Worten, wenn Sie derzeit Medikamente zur Regulierung Ihres Blutzuckers einnehmen, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie mehr Apfelessig zu sich nehmen.

Zusammenfassend

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Apfelessig nach einer Mahlzeit die Insulinsensitivität verbessert und den Blutzucker senkt. Dies sind sehr vielversprechende Ergebnisse für die Zukunft.

3. Reduziert das Risiko von Herzerkrankungen

Rote Äpfel auf einem gestreiften Geschirrtuch.

Herzerkrankungen sind weltweit eine der häufigsten Todesursachen (Studie 11).

Mehrere biologische Faktoren hängen mit dem Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zusammen.

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Apfelessig dazu beiträgt, Risikofaktoren für Herzerkrankungen zu reduzieren.

Studien haben gezeigt, dass Apfelessig zur Senkung des Cholesterin- und Triglyceridspiegels sowie mehrerer anderer Risikofaktoren für Herzerkrankungen beiträgt (Studien 12, 13, 14).

Andere Studien haben auch gezeigt, dass Essig den Blutdruck senkt, einen führenden Risikofaktor für Herz- und Nierenerkrankungen (Studien 15, 16).

Zusammenfassend

Zahlreiche Studien belegen, dass Apfelessig den Blutdruck reguliert und den Cholesterin- und Triglyceridspiegel senkt.

4. Behandelt Hautprobleme

Apfelessig ist ein bekanntes Mittel zur Behandlung von Hauterkrankungen wie der Befeuchtung trockener Haut oder der Bekämpfung von Ekzemen.

Dies liegt daran, dass die Haut von Natur aus sauer ist - und das sollte auch so bleiben.

Die Verwendung von Apfelessig als topische Anwendung gleicht den pH-Wert der Haut aus, wodurch ihre Barrierefunktion verbessert wird (Studie 17).

Andererseits haben Seifen und Reinigungsmittel einen sehr basischen pH-Wert, der die Haut angreift und sogar die Symptome von Ekzemen verschlimmern kann (Studie 18).

Aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften trägt Apfelessig dazu bei, das Risiko von Hautinfektionen im Zusammenhang mit Ekzemen und Hautkrankheiten zu verringern.

Zum Beispiel verwenden viele Menschen mit Wasser geschnittenen Apfelessig als Gesichtsreiniger oder feuchtigkeitsspendendes Serum.

Die Idee dabei ist, dass Apfelessig dank seiner reinigenden Eigenschaften Bakterien abtöten und Altersflecken bekämpfen kann.

Verdünnter Apfelessig, der auf die Haut aufgetragen wird, ist auch dafür bekannt, Akne zu bekämpfen.

Verwenden Sie andererseits keinen Apfelessig, der auf die Haut aufgetragen wird, ohne sie mit Wasser abzuschneiden, da er die Haut angreifen und Brennen verursachen kann (Studie 19).

Zusammenfassend

Apfelessig ist von Natur aus sauer und hat starke antibakterielle Eigenschaften. Daher hilft es, die Barrierefunktion der Haut zu stärken und das Risiko einer Hautinfektion zu verringern.

Entdecken : Ekzem: Das Wundermittel gegen Juckreiz (von einer Krankenschwester enthüllt).

5. Hilft bei der Bekämpfung von schlechten Bakterien

Apfelessig hilft, Krankheitserreger, einschließlich schlechter Bakterien, abzutöten (Studie 20).

Unsere Vorfahren verwendeten Apfelessig zur Reinigung und Desinfektion, aber auch zur Behandlung von Nagelpilz, Läusen, Warzen und Ohrenentzündungen.

Hippokrates, der als Vater der modernen Medizin gilt, verwendete vor mehr als 2.000 Jahren Essig, um Wunden zu reinigen und zu desinfizieren.

Apfelessig ist auch ein Lebensmittelkonservierungsmittel.

Mehrere Studien belegen, dass es Bakterien wie zE coli Lebensmittel anzubauen und zu verderben (Studien 21, 22, 23).

Wenn Sie also nach einem natürlichen Weg suchen, um Ihre Lebensmittel länger zu konservieren, ist Apfelessig eine wirksame Lösung.

Zusammenfassend

Essigsäure, der Wirkstoff in Apfelessig, tötet Bakterien ab und verhindert deren Ausbreitung. Es wird seit der Antike als Desinfektionsmittel und als natürliches Konservierungsmittel verwendet.

6. Hoher Essigsäuregehalt

Apfelessig wird nach einem Zwei-Fermentations-Verfahren hergestellt (Studie 24).

Bei der ersten alkoholischen Gärung werden die zerkleinerten Äpfel Hefe ausgesetzt, die den Zucker in Alkohol umwandelt.

Im zweiten Schritt, der Essigsäuregärung, werden Bakterien hinzugefügt, um den Alkohol weiter zu fermentieren und ihn in Essigsäure umzuwandeln - den Wirkstoff in allen Essigen.

Tatsächlich ist es Essigsäure, die dem Essig seinen starken Geruch und charakteristischen Geschmack verleiht.

Forscher glauben, dass Essigsäure für die gesundheitlichen Vorteile von Apfelessig verantwortlich ist.

Der Säuregehalt von Apfelessig liegt im Allgemeinen zwischen 5º und 6º (Studie 25).

Organischer, ungefilterter Apfelessig enthält auch einen gallertartigen Film, der die Oberfläche bedeckt und als "Mutter des Essigs" bezeichnet wird.

Dies besteht im Wesentlichen aus Proteinen, Enzymen und "guten" Bakterien.

Viele Menschen führen die vielfältigen gesundheitlichen Vorteile dieser Flüssigkeit auf die Mutter des Essigs zurück.

Apfelessig enthält Vitamine und Mineralien, einschließlich Kalium.

Hochwertige Apfelessige enthalten auch Aminosäuren und Antioxidantien.

Zusammenfassend

Apfelessig wird durch Fermentation des Zuckers in Äpfeln hergestellt. Dieser Zucker wird in Essigsäure umgewandelt, den Wirkstoff in Apfelessig, der potenzielle gesundheitliche Vorteile hat.

Wie benutzt man Apfelessig?

Der beste Weg, Apfelessig in Ihre Ernährung aufzunehmen, besteht darin, ein köstliches, hausgemachtes Dressing zuzubereiten und es in einem Salat zu verwenden.

Verwenden Sie es andernfalls als Ersatz für Essig in Ihren anderen Rezepten, z. B. zur Herstellung von hausgemachter Mayonnaise.

Manche Menschen trinken lieber Apfelessig und schneiden ihn mit Wasser ab.

Die häufigsten Dosen sind:

- 1 bis 2 Teelöffel Apfelessig (5 bis 10 ml), verdünnt in einem großen Glas Wasser pro Tag oder

- 1 bis 2 Esslöffel Apfelessig (15 bis 30 ml), verdünnt in einem großen Glas Wasser pro Tag.

Zunächst wird empfohlen, mit kleineren Dosen zu beginnen, um zu viel zu vermeiden.

Beachten Sie, dass zu viel Essig unerwünschte Nebenwirkungen wie Zahnschmelzschäden oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten verursachen kann.

Wo kann man Apfelessig günstig kaufen?

Eine Flasche Apfelessig auf einem Blumenhintergrund.

Die meisten Ernährungsexperten empfehlen, nur biologischen, ungefilterten Apfelessig mit der "Mutter" des Essigs zu verwenden.

Wir empfehlen diesen Apfelessig, den Sie leicht online oder in Bioläden finden können.

Beachten Sie, dass Sie aus übrig gebliebenen Äpfeln auch Ihren eigenen Apfelessig herstellen können. Das einfache Tutorial finden Sie hier.

Fazit

6 Unglaubliche Vorteile von Apfelessig (wissenschaftlich erwiesen).

Laut vielen Standorten und Spezialisten für alternative Medizin hat Apfelessig außergewöhnliche gesundheitliche Vorteile.

Es ist besonders bekannt für die Steigerung des Energieniveaus und die Behandlung einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen.

Studien zeigen, dass Apfelessig echte gesundheitliche Vorteile hat.

So haben Forscher gezeigt, dass Apfelessig unerwünschte Bakterien eliminieren, den Blutzucker senken und den Gewichtsverlust fördern kann.

Die Verwendung von Apfelessig ist gesundheitsschädlich, solange er nicht übermäßig konsumiert wird.

Neben seinen gesundheitlichen Vorteilen hat Apfelessig auch andere Verwendungszwecke: insbesondere um das Haar glänzend zu machen, Oberflächen zu reinigen und zu desinfizieren sowie in der natürlichen Hautpflege.

Du bist dran...

Haben Sie diese 6 gesundheitlichen Vorteile von Apfelessig ausprobiert? Sagen Sie uns in den Kommentaren, ob es für Sie funktioniert hat. Wir können es kaum erwarten, von Ihnen zu hören!

Magst du diesen Trick? Teile es mit deinen Freunden auf Facebook.

Auch zu entdecken:

8 Heilmittel der Großmutter, die wissenschaftlich bewiesen wurden.

11 erstaunliche Verwendungen von Apfelessig.

k├╝rzliche Posts